"49" - was ist das?

„49“ ist ein Online-Buch mit Hörbuch.
„49“ ist, wie der Untertitel bereits andeutet, „so eine Art Roman“.
„49“ ist in Buch über Leben und Tod, Philosophie und Kunst, Glaube und Wissenschaft.
„49“ ist nur online und nur auf dieser Website verfügbar.

Seit 12. November 2021 wird auf dieser Website täglich ein neues Kapitel veröffentlicht –
als Online-Buch und als Hörbuch, gesprochen von Johannes Steck.
Dabei entfaltet sich eine Geschichte,
deren ungewöhnliche Form und komplexer Inhalt sich nach und nach…
… ach nein, besser kein Spoiler:
Hier können Sie sich das anhören und mitlesen.

P.S.:
Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten
oder lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.

… und jetzt: viel Spaß mit „49“ wünscht
Martin Hopfengart

Abbildung eines angepinnten Zettels. Aufschrift: "Thank You"

Danke an alle, die dieses Buch ermöglicht haben:

Gerd Beisel
Danke für das versteckte Domizil im Odenwald.
Ein genialer Platz, um ein Buch zu schreiben…

Christa Mayer
Danke für deine Gastfreundschaft in deinem Haus am Neckar.
Eine sehr inspirierende Location…

Reiner Mayer
Danke für deine Fähigkeit, aus einem Dreieck eine Zahl zu machen.
Und für unsere lange Freundschaft…

Reinhold Beckmann
Danke für die Hilfe in juristischen Fragen: Urheberrecht, Markenschutz, Fristen.
Beckmann is the man…

Danke an alle Test-Leser und eure konstruktive Kritik:
Jenny Rosenberg (die Ästhetin)
Eva Hoffmann (die Philosophin)
Renate Hoffmann (die Literaturkundige)
Prof. Dr. Keram Pfeiffer (der Wissenschaftler)

Nalan Aysune
Danke für deine Hilfe:
Grafik, Social Media, Stil, Design, WordPress… und vor allem für deine Ausdauer.
nalan. Content & Design
https://nln-nalan.de/

Johannes Steck
Danke für deine fabelhafte Arbeit als Hörbuchsprecher.
Du hast Dinge aus meinem Buch hörbar gemacht, von denen ich gar nicht wusste,
dass sie im Text enthalten sind.
Chapeau!

… und ganz besonderen Dank an meine Familie,
ohne deren Nachsicht, Hilfe und Geduld  „49“ nicht zustande gekommen wäre.
Max, Marie, Juni, Béla – ihr seid großartig.
Annie – luv ya

In memory of Armin Fischer, 1959 – 2020